Gerard – Lissabon (Video + Download + Lyrics)

Irgendwann Anfang letzten Jahres hab ich Gerard mal auf einem Prinz Pi Konzert in Augsburg getroffen. Er war dort Voract und hatte mich mit seinem Auftritt echt geflasht. Wer seine alten Sachen kennt, weiß das der Junge sehr gehaltvolle Texte schreibt die gut reingehen.

Wir haben uns damals mehr oder weniger volltrunken unter anderem über den Unterhaltungsfaktor und die Komik in Youtube-Kommentaren unterhalten. Was bei ihm zukünftig an Musik kommen sollte stand noch absolut in den Sternen. Und dieser Tage, mit der Ankündigung seines 2013 kommenden Albums | B L A U S I C H T |, und diesem grandiosen Track hier, freue ich mich sehr für ihn, und muss schon schmunzeln wenn ich die Kommentare bei Youtube lese..

Den bereits zweiten Vorboten vom neuen Album kann man hier außerdem kostenlos downloaden. Unterm Video findet ihr den Songtext.

Viel Spaß damit!


Lyrics:

Komisches sich anschaun, abwarten, dünnes Eis, wer bricht ein?

Augenkontakt kurz unterbrechen, doch wer brichts schweigen?

auf jedes Wort jetzt acht geben, ich denk möglichst rational,

schachfigurenbrett-artiges vorgehen,

nicht wissen ob dort leben besser war ,an den Arm greifen, Hand nehmen

jeder Satz hat jetzt Gewicht, soviel, es droht hier echt alles bald einzubrechen.

dieses Limit zwischen uns beiden – wir wollten es halt beide testen

anscheinend alles falsch gemacht

also wer rudert jetzt zurück an diesen start und sagt, dass es doch noch ne Chance verdient

scheiße- aus oder Pause, ich zieh

mir die Jacke an, schnell raus von da, kalte Luft

in dieser Stadt die wir uns bauten sind die Hausfassaden stark verschmutzt

weiß nicht wo man anfangen soll, diese Wände sind vielleicht zu hoch

fraglich ob es sich nochmal zu streichen lohnt.

———————

Refrain:

Zurück nach Lissabon

du bist die Perfektion, es gibt nix was dazwischen kommt

nie wieder Karlsplatz, wie damals, so sagen, dann wars das

schnell lieber wieder weg von Wien

und nach Lissabon.

————————

steig in die U-Bahn ein

i-Phone auf Flugmodus, mir ist das grad zu doof, du kannst schreiben

obwohl, ich weiß nicht so recht

dieses leben war vor dir schon so ein klein bisschen schlecht

– auch wenn ich´s grad nicht mehr weiß, diese Rastlosigkeit

war doch der absolute Scheiß

will da nicht zurück, denn diese Clubs sind mir grad zu laut

es gibt nix bessres als unseren Sex und danach mit dir Entourage zu schaun

ich kapier es geht anders auch, doch vielleicht sind wir nach den 4 Jahren auch anders drauf

ich weiss doch auch nicht

nach hundert Kriegen steht es unentschieden, zwischen uns is wie in nem Benz, der jetzt brennt , aus dem uns keiner mehr rauskriegt

wir könn´ nicht atmen, weil da Rauch ist

ich will zwar viel verstehen aber noch nicht, dass es aus ist

wir spielen dieses Drama hier so schön als ob wir hoffen dass dafür Applaus gibt

 

Dailyrap -

Täglich Rap gib uns heute

0 Comments

Sei der erste der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar

 
 

Du musst angemeldet sein um zu kommentieren.



 
 

Days of Rap

Januar 2017
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031