Betty Ford Boys – Drink Responsibly Tour 2015 (Infos, Dates, Tickets)

betty ford boys drink responsibly tour 2015

Wenn mich jemand fragt, welcher für mich der geilste Act auf dem diesjährigen Splash! Festival war, gibt es immer nur eine Antwort: Die Betty Ford Boys. Haben zwar nur auf der Splash Mag Stage gespielt und waren auch kein Rap Act, aber haben für meinen Geschmack unnormal Spaß gemacht und waren musikalisch der stärkste Act. Auch in München durfte ich Dexter, Suff Daddy und Brenk Sinatra Anfang diesen Jahres schon live sehen, und hatte einen der besten Abende überhaupt dabei. Meiner Meinung nach ist sowieso die Zeit der Beatmaker und Produzenten gekommen, die es raus haben richtig gute Live Sets zu spielen..

Ab morgen sind die drei auf „Drink Responsibly“ Tour 2015 durch 13 deutsche Städte und lassen garantiert kollektiv die Köpfe nicken. Im Gepäck die „D.R.Y.L.B.Y. EP“, die auch erstmal nur auf Tour als exklusives Vinyl erhältlich sein wird. Get your Tickets, es lohnt sich..

 → Tickets

Termine:

07.11. Leipzig, Täubchenthal w/ Döll, Mädness, Schaufel & Spaten, Torky Tork
12.11. Berlin, Prince Charles
13.11. Lüneburg, Salon Hansen
14.11. Hamburg, Waagenbau
15.11. Bremen, MS Treue
17.11. Würzburg, MS Zufriedenheit
19.11. Linz, Kapu
20.11. Wien, Cafe Leopold
21.11. Hannover, Lux
24.11. Trier, Exzellenzhaus
25.11. Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld
26.11. München, Crux
27.11. Mannheim, Feuerwache
28.11. Stuttgart, Freund & Kupferstecher

 

Drink responsibly friends..

Dailyrap -

Täglich Rap gib uns heute

0 Comments

Sei der erste der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar

 
 

Du musst angemeldet sein um zu kommentieren.



 
 

Random

Beastie boys – Fight For Your Right (Video 1986)

Beastie boys – Fight For Your Right (Video 1986)

1986 Für Fan und Jahr 1986 habe ich den Track ‚Fight for your Right‘ von den Beastie Boys gewählt, weil zum einen hiermit erstmals erfolgreich mit einem Crossover Stück weitreichende Erfolge erzielt wurden, und der Track natürlich bis heute ein Classic ist. Im gleichen Jahr gelang dies mit ‚Walk This Way‘ von Run-D.M.C. und Aerosmith übrigens ebenso. Zudem waren die Beastie Boys die erste „all-white“-Band, also eine Crew aus nur weißen Männern, die in der damaligen Hip Hop-Szene etabliert waren. […]