Home » Posts tagged 'Sylabil Spill'

  • Morlockk Dilemma & Sylabil Spill EP…roh.kalt

    Also ganz im Ernst, dieser Morlockk Dilemma hat vielleicht einen Output. Erst haut er zusammen mit Dexter „Weihnachten im Elfenbeinturm“ raus, dann produziert er mal schnell noch nebenbei ein paar Beats und bringt diese locker flockig unter seinem Beat-Maker-Pseudonym Morlockko Plus auf „The Instrumentals #2“ raus. Mal ganz davon abgesehen was er noch mit seiner Rap-Boyband den Bestesten und allen voran Lieblings-Kompagnon Hiob so treibt.

    Dieses mal hat er sich mit Sylabil Spill zusammengetan und sich von dem guten Hubert Daviz ein nette kleine EP mit dem einfühlsamen Namen „roh.kalt“ und 6 Tracks plus Intro, Outro sowie SchickSchnack basteln lassen. Die Cuts kommen von chinchi33 und ein Hiob Feature ist auch mit drauf. Erscheinen wird das ganze über entbs. Schickes Cover von Maze drauf, Klappe zu und ab unter den Baum. Dabei handelt es sich natürlich um feinstes Vinyl und wir ab dem 21. Dezember erhältlich sein. Weihnachten ist gerettet!

     

    0 KommentareKommentierenPop OutCheck this out »

  • Die Beleidiger (Der Retrogott/Sylabil Spill) & FunkRhyminMaster – StrichUndPunkt (Die Erde Ist Eine Scheibe)

    1 KommentarKommentierenPop OutCheck this out »

 
 

Days of Rap

Mai 2017
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Random

Daily Rap Augsburg Rapresenting #3 AWA (Asi With Attitude) Interview

Daily Rap Augsburg Rapresenting #3 AWA (Asi With Attitude) Interview

Endlich mal wieder ein Interview! Um die Augsburg Rapresenting Reihe nach Augsburgsfinest und Eyeslow fortzusetzen, und euch einen leidenschaftlichen Musiker und auch Freund vorzustellen habe ich mich mit A.W.A (Asi With Attitude) aka D-Matic getroffen. Anlass war hauptsächlich das Release seines Funk Soul Awa Mixtapes, das der Gute vor einigen Wochen bereits als Free Download releast hat. Ein sehr schönes und unterhaltsames Ding wie ich finde, welches über lange Zeit mit viel Liebe zur Musik und leidenschaftlicher Arbeit entstanden ist. Aber genug der […]