Home » Posts tagged 'Bbou'

  • Verlosung! BBou – ‚Es gibt nix Bessas wey wos Guads‘ LIVE – 09.05. – Kantine Augsburg

    bbou

    Sauguad, der Boarische Bua ist wieder in Augsburg!

    Vor kurzem releaste der Regensburger sein neues saugeiles Album ‚Es gibt nix Bessas wey wos Guads‘ und ist damit momentan auf großer Tour. Diesen Freitag, den 09.05.2014 ist er zu Gast in der Kantine Augsburg. Den Support wird ‚Der laute Gast‘ machen. Wird sicherlich wieder ein richtig fetter Abend, denn BBou reißt live richtig ab! → Facebookveranstaltung

    (Weitere Termine auf www.bbou.de)

    TICKETVERLOSUNG!

    Wenn ihr grade broke seid könnt ihr bei uns mal wieder Gästelistenplätze abstauben:)  Einfach diesen Artikel bei Facebook öffentlich teilen oder hier direkt im Blog kommentieren, dann gibt’s die reale Chance auf einen von 4 Plätzen. Freitag mittag um 13.00 Uhr losen wir dann aus und benachrichtigen euch. Viel Glück & viel Spaß!

    Weitere Infos:

    Einlass 19.30 h, Beginn 20.00 h
    Location: Schwimmbad
    Vorverkauf: 13,- Euro zzgl. Gebühren bundesweit an allen VVK Stellen und über EVENTIM
    Abendkasse: 16,- Euro

    „Ja Leit i sox eich und zwar mit Gewähr, 
    da Bou kummt mit am ganz neia Graffl daher. 
    A wengl hods dauert des mou ma scho song, mehr gsuffa wey gschriem, drum hods si so zong. 
    Aba etzad is firti und jeder is gspannt, die Resl, da Kare, die Lisl, da Hans. 
    Pfenningguade Texte und bumpade Beats, 
    des richtige Fouda fir aasghungerte Freaks. 
    Wos soll i dazou etzad nu grouß erklärn, iba Musik wird niad gredt, na dey is dao zum hern. 
    Zeygts eich es Album ei herts a weng zou, wos a wieder fir an Grampf redt da Boarische Bou. 
    Liveshows san sowieso immer es Beste, 
    Weizn ins Xicht – aaf Deitsch: In deine Fresse. 
    Jeder der scho mal dabei wor woaß bscheid, wenn da erste Track spült halt sid Feierwehr scho bereit. 
    Des wird saunasch ja ihr hobtses doch ghert, also Schouhbandln zouzong und ab aafs Konzert. „

    Der laute Gast (Augsburg/Würzburg):

    „Mit Augenzwinkern, lautem Organ und der Bühnenpräsenz des Ultimate Warriors macht der laute Gast heute in der Kantine seinem Namen alle Ehre und wird das Publikum auf Bbou vorheizen. Zusammen mit seinem DJ Quendolin Fender (Berlin)und dem Mischer Rockät erwarten euch verquere Beatz und kompromissloser Rap (oder irgend so was in die Richtung).“

    Wird tight, wir sehen uns:)

    0 KommentareKommentierenPop OutCheck this out »

  • BBou – Bazis wissen wer da BBou is (Video & Download)

    Ja Mann, Bazis wissen wer da BBou is!

    Kein Scheiß, als das Original von Haftbefehl „Chabos wissen wer der Babo ist“ rauskam, dachte ich gleich dran, dass der Boarische Bou da bitte nen Remix zu machen soll. Und jetzt haben wir hiermit das Ding, und im Gegensatz zum Original versteh ich jedes Wort. Für mich ist diese Version hier über jeden Remix, jedes Cover und auch über das Original erhaben.

    Checkt’s des aus ihr Bazis!

    FREE DOWNLOAD (Rechtsklick -> Ziel speichern unter)

    0 KommentareKommentierenPop OutCheck this out »

  • Liquid – LALILULELO (Album Free Download)

    Ich muss ja sagen, es ist schon bemerkenswert wie viel guter Output dieses Jahr aus Regensburg kommt. Nach unter anderem BBous neuem Album „Volksmusik 2.0“ (Free Download) droppte jetzt vor kurzem auch Liquid sein neues Album „LALILULELO

    Zum Auftakt haben beide zusammen den „Mach doch dein Polt-Remix“ mit endgutem Video rausbracht. Is zwar neu aber trotzdem hab ich kaum einen Track dieses Jahr so oft gehört wie den, der bringt einen so geil drauf, vor allem wenn man zusätzlich noch Polt Fan is.

    Für mich ist dieser Rap auf bayerisch einfach immer wieder ein unvergleichliches Schmankerl im Gegensatz zum Hochdeutschen. Der Junge flowt so geil, und Wortwitz vom Feinsten is auch noch mit drin, für den der’s versteht.

    Eins noch, hobtsas gwusst: Wennd Wurscht so dick wias Brodis, dann ists Wurscht wia dick das Brodis!

    Hier geht’s zum Free Download.

    Fui Spaß damit!

    1 KommentarKommentierenPop OutCheck this out »

  •  
  • Herr Merkt präsentiert: Kennenlernrunde Vol. 12 (Free Download)

    Titelbild von Björn Dammann
    http://www.behance.net/bjoernd

    Passend zum 12.12.2012 bringt Herr Merkt die 12. Ausgabe seiner berüchtigten Kennenlernrunde. Ein Projekt seinerseits, wofür ich ihn und seine Arbeit sehr schätze, bietet er hiermit doch vielen noch großteils unbekannten und ungehörten Künstlern die Möglichkeit, eine größere Aufmerksamkeit zu erlangen.

    Enthalten sind 36 Tracks, mit für mich stark variierender Qualität. Aber das ist denke ich auch unvermeidbar bei dieser Art von Sampler. Sehr viele gute Sachen sind dabei, und auch ich konnte hier einige neue Rapper ausfindig machen.

    Die sieben, für meinen Geschmack besten Tracks habe ich nun bei Youtube hochgeladen, um sie schnellstmöglich einer noch breiteren Masse vorzustellen.

    Diese Auslese findet ihr in der ganz unten stehenden Playlist. Mit dabei sind hier: Smurf, Bbou & Liquid, Umse, Donato, Meister Lampe & Johnny Rakete, Lux und die Dramadigs.

    Und nun, um es in Herr Merkts Worten zu sagen; Archivieren Sie das!

    Hier geht’s zum kostenfreien Download:

    Download 1

    Download 2

    Tracklist:

    1. Smurf – Guten Tag (produziert von Capo Beats)
    2. P.tah, Mirac & Testa – Na, wie geht’s (produziert von Mono:Massive)
    3. BBP – Ethanol (produziert von JackFuh)
    4. Tony & Knexx – Was gesagt werden muss (produziert von Tony McKopfnick, Cuts von Charlie Checknix)
    5. Donato – Randale (produziert von Jay Baez)
    6. Meister Lampe & Johnny Rakete – Lonely at the top (produziert von Meister Lampe)
    7. Veedel Kaztro – Dis wo ich herkomm (Hinterm Wald) (produziert von Veedel Kaztro)
    8. Herr Knut – Hängebrücke (produziert von Herr Knut)
    9. Lucky Looks & Enceo – Was ich such‘ (produziert von Menace)
    10. Cosmo Gang – Zu cool (produziert von Buskapé)
    11. So Skyrocketing – Kushdrive (produziert von Buskapé)
    12. Chris Miles – Housten (feat. Dollar John)
    13. Johnny war ein Tänzer – E.X.P. 3 (produziert von Hiro MA)
    14. Nanoo – Veränderung (produziert von Unwichtig)
    15. Rosa Rand Gang – Es ist Ente (produziert von Peet)
    16. EGOLAND (Atzenkalle, Lucry & Furious) – Klick (produziert von Lucry & Niqo)
    17. Enceo – Im Nebel (produziert von Tizzla)
    18. Dima Richman – Haltet die Seife fest (feat. Poccia) (produziert von Efanque)
    19. Liquid & BBou – Sochamal (produziert von BBou)
    20. Nomis & Döll – Meckerziege (produziert von Kollege Schnürschuh)
    21. Juke & Imun – Die Straße (Maniac Remix)
    22. Digga Mindz – Basic (feat. DJ Tako) (produziert von Digga Mindz)
    23. Argonautiks – Samurai des Ostens (produziert von izzak haze (asket) & benny koosh (modus))
    24. Dramadigs – Trubadix (produziert von Dramadigs)
    25. LUX – Sandsack (produziert von Cap Kendricks)
    26. UMSE – UMSE der Name (produziert von Deckah, Cuts von DJ Thoma)
    27. Inzoe – Ich weiß es nicht (feat. Sinuhe & Sevcan) (produziert von Drum Kid)
    28. Eddy Kuhl – Depressive Suicidal HipHop (produziert von Osurek Bertop)
    29. Trump – Mach dich frei (feat. Eva) (produziert von Tough Brown)
    30. Das W – Ich fühl es nicht (produziert von Digital Drama)
    31. Deekay – Eiszeit (produziert von DJ Tank & Eyngii)
    32. OK, JANVS – Redcups (produziert von Minsen)
    33. Stress, Trauma & M-Riebold – Diese Jungs (produziert von M-Riebold)
    34. ZAO – Kopf frei (produziert von OneHandBandBeats)
    35. Escape & Adolph Gandhi – Wenn das Chaos dich erreicht (produziert von AndOnez)
    36. Laca – Club ist schwul (produziert von Nakil Shabani)

    0 KommentareKommentierenPop OutCheck this out »

 
 

Days of Rap

Februar 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Random

DEEKAY – Fame mit Stil

DEEKAY – Fame mit Stil

DEEKAY beweist viel Selbstironie in seinem neuen Video „Fame mit Stil“. Stil spielt dabei eine sehr entscheidende Rolle, denn der Sound des neuen Bewegtbildes klingt so ganz anders als die alten Tracks. Unter anderem war er auf der letzten Kennenlernrunde von Kollege Herrn Merkt vertreten. Der Koblenzer Rapper haut einfach mal so richtig auf die Kacke und hat Spaß dabei. Wir auch.