Pikant

Der Name spricht für
intellektuelle, feine deutsche Texte, die weniger
stumpfe Battletexte, als viel mehr Spiegel der
Realität sind. So steht Pikant für die würzige
Mischung aus eloquenten Wortspielereien,
intelligenten Texten und Themen, die schlichtweg
aus dem Leben gegriffen sind und nicht nur ihn
selbst betreffen….

Aufgewachsen ist der 26-jährige Rapper
in der Alpengegend. Hier hat er bei endlosen
Skate-Sessions die Liebe zum HipHop entdeckt.
Eine OP später ist im Alter von 16 Jahren das
Ende der Skate-Ära angebrochen und Pikant
begann schließlich selbst zu rappen. Anfangs
lag der Schwerpunkt nur bei einfachen
Freestyles für sich selbst, nach und nach
kamen allerdings andere Leute hinzu und
letztlich traf Pikant seinen Mentor „MikeRow“,
welcher ihn schließlich zum Texte-Schreiben
anregte und wohl dafür verantwortlich war,
dass Pikant eine solche Liebe zur HipHop –
Kultur entwickelte. In den langen Jahren
seines Studiums in Augsburg entwickelte
sich Pikant in Sachen Flow, Text und Aussage,
sowohl wandelten sich auch seine Beats und
Rapkollegen. Auch wenn das Studium letztlich
gefloppt ist, hat es daher in höchtem Maße
zur Sprachgewandtheit des Rappers beigetragen
und ihn wieder mehr zur Musik gebracht!
Es lässt sich also gespannt in Richtung Zukunft
blicken, da von diesem Kerl mit Sicherheit noch
die ein oder andere Überraschung zu erwarten ist…