Pan – Die Gegendarstellung – Songtext

 

Und dann war da noch dieser Massiv
Ich glaub seiner Ma, eigentlich ist er ja ganz lieb
Ich will kein Käfigkampf mit ihm und keinen Beef,
Keine Schlammschlacht, ich will nur, dass man die Wahrheit sieht
Die Eltern konnten fliehen vor dem Partisanenkrieg
Palästina – Pirmasens, von der Hölle scheinbar ins Paradies
Wo nur die Sonne in die Altstadt knallt
50000 Bürger, die höchste Millionärsdichte in Rheinland-Pfalz
CDU regierte Freiheit, Sicherheit und Ordnung
’82 wird Massiv hier als einziger Sohn geboren
Über 20 Jahre Kleinstadtleben, zur Schule gehen,
Dumme Sachen machen, scheinbar auch mal kurz im Knast gewesen
Nicht so richtig geschafft I’m Leben
Mit normaler Arbeit nicht klargekommen, so konnt’s nicht weitergehen
Einmal mehr soll Rap ne Seele retten,
Die Idee: Ins Ghetto gehn und rappen, um dem Ghetto ein Gesicht zu geben
Endlich mal authentisch, Echtheit als Strategie
Und an dem Punkt fickt sich die Geschichte selbst ins Knie
Aber egal, auf in den Krieg nach Berlin
Da gibts schon paar Rapper, die nichts können und dennoch verdienen

Hook

Und dann kommt die gute, alte Industrie
In diesem Fall in Gestalt von Sony BMG
Und denkt sich: „Dat klingt doch wie dieser Bushido
Drohen und Gewalt? Da simmer dabei, da steigen wir ein ins Spiel
Und wie gefährlich er aussieht. Wie heißt der Typ? Wie er ist noch nicht gesigned? Los, gebt ihm einen Deal!“
Und dann rollt sie los, die Maschinerie
Fotographie in Teenie-Magazinen, Videos auf MTV
Und man mietet DJ Desue für die Beats,
Nonciert überall die Viertel – Millioneninvestition in Massiv
Man macht und tut, doch anscheinend reichts nicht,
Also werden Städte, weise Rapper und Mütter beleidigt
Daraufhin gibts eine Massenschlägerei,
Perfekt getimet, Massiv I’m Spiegel und auf RTL, RTL2
Hinterher tut es ihm leid
Doch es klingt dreist nach abgeschrieben aus dem Lehrbuch: „Wie kreier ich einen Hype“
Ich hör euch sagen, dass ihr die Hoffnung für Hip-Hop seid
Die deutsche Antwort auf 50Cent, ich bitte euch
Echte Gangster wolln durch Mucke aus dem Ghetto raus,
Und wandern nicht mit Familie ins sogenannte „Ghetto“ aus

Hook

Und da freuen sich dann die Leute bei Bertelsmann
Selten kann man so leicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen
Den Kids zeigt man: Als Gangster wirst du schnell berühmt
Ohne Schulabschluss hast du schnell das große Geld verdient
Und ansonsten stehen für dich die Chancen schlecht
Zu kämpfen lohnt sich nicht – nur für Cash – die Welt ist ungerecht
Du sollst nichts ändern, du müsst nichts können, außer kaufen,
Weil sie nicht denkende Menschen, sondern Konsumenten brauchen
Und allen anderen wird ein Feindbild formuliert
Ein dummer Grund für die Angst vor dem großen, bösen schwarzen Mann
Der kriminelle Ausländer, der die Kinder verdirbt
Der Drogendealer, der Islamist, der das Land terrorisiert
Gezielt wird übertrieben, hysterisch Panik geschürt,
Damit möglichst wenig kapieren, was hinter der Bühne passiert
Bertelsmann ist eine Stiftung, wir verdanken ihr:
Studiengebühren, Agenda 2010 und Hartz IV
Sie sind längst der größte deutsche Think-Tank,
Wo gedacht wird, was Wirtschaft und Politik realisieren
Ihre Botschaft wird geschickt platziert
Zahlenbombardement, alles mit Statistik totargumentiert
Hauseigene Medien, Bild und RTL für die Masse
NTV und Spiegel für die politische Klasse
Und nein! – Das ist keine Verschwörungstheorie,
Das ist Alltag in unserer schönen BRDemokratie
Und es ist auch nicht so, dass die Stiftung alles allein macht,
Konzernleitungen sind verbunden in „konstruktiver Freundschaft“
Da alle wissen: Ihr Kapital wird ganz extrem bevorzugt,
Wenn primär die Marktwirtschaft das Staatssystem ordnet
Solang wir nichts peilen und es nur allein versuchen,
Werden wir weiter betrogen um unseren kleinen Teil vom Kuchen
Und wer weiß: Vielleicht Massiv insgeheim bei den Guten?
Also was los, Vassim, lassen wir die Majors bluten
Wenn nicht, sieh mich als Teil von deinem Hype
Alles klar? Dein Hype, mein Hype, Hype is für uns alle da
Halleluja

 
 

Random

Brother Ali – Only Life I Know (Video)

Brother Ali – Only Life I Know (Video)

Von Brother Alis kommenden Album „Mourning in America & Dreaming in Color„. Video directed by Dave Wilson.