Nachgefragt bei: avid

avid_presse_4Persönliche Probleme in Rap-Texten verarbeiten, dass ist nichts Neues. Doch wie weit geht man dabei? Der Heidenheimer Rapper ging bis zum äußersten und ließ jeden wissen, wie er sich nach dem Selbstmord seine Vaters fühlte. Mit seinem Track und Video zum „Wenn die Welt sich aufhört zu drehen“ konnte er letztes Jahr auf sich aufmerksam machen. Noch in diesem Jahr soll endlich sein Debüt-Album erscheinen und als Vorgeschmack gibt es bereits die EP „avid im Wunderland“ zum kostenlosen Download.

Hallo avid, erzähl unseren Lesern doch einmal, worum es auf deiner neuesten Free-EP geht? Was ist die Botschaft?
Hallo zusammen, in meiner neusten EP geht es um meine Reise ins Rap-Wunderland. Die Botschaft ist positiv und es werden verschiedene Facetten meiner
musikalischen Bandbreite vorgestellt. Im Großen und Ganzen soll es ein kostenloser Vorgeschmack auf mein Album sein.

Warum der Titel „avid im Wunderland“? Gibt es dazu eine Geschichte?
Der Titel „avid im Wunderland“ ist angelehnt an „Alice im Wunderland“ . Die Geschichte ist folgende: Es werden Gefühle wie Hoffnung, Enttäuschung, Euphorie, Schmerz, Trauer und Freude behandelt. All diese Gefühle sind Bestandteile des Lebens, und genau diese sind mir auf meiner Reise ins Wunderland begegnet.

Wie lief die Produktion zu EP ab? Hast du die Beats allein gebaut?
Die Produktion lief genauso ab, wie die Produktion meines Albums. Ich hatte Themen über die ich schreiben wollte, also leaste ich mir passende Beats auf soundclick.com.  Als die Tracks fertig geschrieben waren, ging ich in meiner Heimatstadt Heidenheim in ein Studio und nahm die Tracks auf.  Danach wurden alle Tracks an Screwaholic geschickt, der zusammen mit Scarebeatz für das Mixen & Mastern meiner Projekte zuständig ist.  Als alle Tracks dann fertig waren, bekam ich sie zurück und konnte alles weitere angehen.

Leider habe ich nie gelernt selbst zu produzieren, aber ich hoffe das ich in Zukunft noch die Möglichkeit habe, selber Tracks zu produzieren.

Welchen Song sollten die Hörer sich auf jeden Fall anhören und warum?
Schwer zu sagen, dass kommt immer auf den Geschmack der jeweiligen Person und auf die Situation an. Wenn ihr feiern geht hört auf jeden Fall „Ich brauch noch einen!“ und wenn ihr chillt „Hoffnungsträger“ an. Wenn ihr mehr über die Entstehung meines Albums erfahren wollt, hört euch „Gefühlskarussell“ an. Solltet ihr freshe Lines und straighten Rap bevorzugen, solltet ihr „avid im Wundeland“ anhören.

Du beklagst dich auf der EP über die Ungerechtigkeit der Musikindustrie. Warum bist du trotzdem noch dabei?
Die Musikindustrie ist zwar oftmals ungerecht und nur sehr schwer nachzuvollziehen, aber dennoch ist Musik mein Leben. Deswegen könnte die Industrie noch so ungerecht sein, ich würde dabei bleiben. Ich mache vorrangig für mich und meine Fans Musik.

Was kann man in Zukunft von dir erwarten? Wird es ein Album geben oder eine Tour?
In Zukunft kann man einiges erwarten, es wird noch dieses Jahr mein Album erscheinen. Es trägt den Namen „2 Flügel & 1 Satz“, das genaue Releasedate ist bislang noch nicht bekannt. Eine eigene Tour wird es sicher noch nicht geben, jedoch erhoffe ich mir mit dem Album als Support Act bei anderen Künstlern mit auf Tour zu können.

Dailyrap -

Täglich Rap gib uns heute

0 Comments

Sei der erste der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar

 
 

Du musst angemeldet sein um zu kommentieren.



 
 

Days of Rap

Juli 2017
M D M D F S S
« Apr    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31