Evidence – It Wasn’t Me (Official Video) „Cats & Dogs“

Das zweite Album des Dilated Peoples Rapper Evidence „Cats & Dogs“ wurde heute releast, und passend dazu gleich eine Videopremiere des Tracks „It wasn’t me“.

Wir haben dieses lang erwartete Album grade zum ersten mal komplett gehört, und eins können wir sagen: Most dope, und es war sicher keine Erwartung zu hoch. Kauft das Teil, es lohnt sich!

>Buy on Amazon<

Tracklist:

01. The Liner Notes feat. Aloe Blacc
02. Strangers
03. The Red Carpet feat. Raekwon & Ras Kass
04. It Wasn’t Me
05. I Don’t Need Love
06. You
07. God Bless That Man
08. Fame feat. Roc Marciano & Prodigy
09. James Hendrix (Stepbrothers)
10. Late For The Sky feat. Slug & Aesop Rock
11. Crash
12. Where You Come From? feat. Rakaa, Lil Fame & Termanology
14. To Be Continued…
15. Falling Down
16. Well Runs Dry feat. Krondon
17. The Epilogue

Dailyrap -

Täglich Rap gib uns heute

21 Kommentar

  1. Daniel Zeh sagt:

    Ach so! Vielleicht sollte ich mal alles lesen 😀 ….aber ist ja hammer ! Und duck season ist auch hammer!

Schreibe einen Kommentar

 
 

Du musst angemeldet sein um zu kommentieren.



 
 

Random

DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince – Girls Ain’t Nothing But Trouble (Video 1987)

DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince – Girls Ain’t Nothing But Trouble (Video 1987)

1987 In diesem Jahr ging Hip-Hop-historisch schon immer mehr. Girls Ain’t Nothing But Trouble ist so ein geiler Track, diese epische Melodie und dieser krass witzige Text ist ein zeitloser Klassiker geworden, der wirklich immer wieder geht. Das Lied stammt aus dem 1987er Debutalbum Rock the House von DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince. Damals dachte wohl noch niemand, dass aus dem kleinen Prince aus Philly mal der großartige Schauspieler und Musiker Will Smith werden würde. Mit Jazzy Jeff hatte er […]