Die „Don’t Let The Label Label You“ Rap Battles auf unserer Jubiläumsjam! (Karma VS Akanoo & Johnny Rakete vs Kex Kuhl)

dont let the lable lable you daily rap  jam kex kuhl johnny rakete karma akanoo

Ein wichtiger und letztlich genial gewordener Teil unserer 5-Jahres Jubiläumsjam am 29.01. in der Kantine Augsburg, waren die Battles von Don’t Let The Label Label You. Hierfür haben wir extra unsere Rap im Ring 360 Grad Bühne aufgebaut und mit den DLTLLY Jungs zwei perfekt passende Begegnungen an den Start gebracht. Zum einen trat der Augsburger Newcomer Akanoo gegen den Münchner Karma an, zum zweiten gab es endlich das sehr besondere Komplimente Battle unserer zwei liebsten besten Freunde Kex Kuhl und  Johnny Rakete. Sehr nice auch das BattleBoi Basti spontan als zweiter Host mitgekommen ist.

Die Erwartungen wurden in jeder Hinsicht übertroffen, die Hütte war ausverkauft und das Publikum ist ausgeflippt. Checkt den Trailer und dann könnt ihr euch bei Vimeo im Pay per View für 4,99 jetzt schon beide Battles uncut in voller Länge gönnen! Das macht richtig Spaß, und ihr könnt damit die mehr als großartige Arbeit der DLTLLY Boys ein wenig finanziell unterstützen. Letzteres möchte ich euch sehr an’s Herz legen, in Anbetracht der Tatsache, dass die bayerische Polizei wieder mal alle Klischees erfüllt hat und den Jungs aus Berlin kurz vor der Heimfahrt Führerschein und Gras abgenommen hat. Also jetzt mal lieber 1 kiffen und die Battles previewen. Die Youtubefassungen kommen dann am 21.02.16 bzw. am 28.02.16 raus.

Viel Spaß!

DLTLLY // Rap Battles PPV // 5 Jahre Daily Rap from DLTLLY

 

Johnny Rakete VS Kex Kuhl (Compliments Battle)

 

Karma VS Akanoo

Dailyrap -

Täglich Rap gib uns heute

0 Comments

Sei der erste der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar

 
 

Du musst angemeldet sein um zu kommentieren.



 
 

Random

Smurf – Musik oder sie (Video) & Album ‚Aha‘

Smurf – Musik oder sie (Video) & Album ‚Aha‘

Smurf bringt hiermit sein zweites Video aus seinem neuen Album ‚Aha‘. Dieser Track, und ja auch das ganze Album sind etwas anderes, aber für mich sicherlich nichts schlechteres. Hip Hop passt in keine Schublade mehr, und dass er auch gar nicht mehr reinpassen muss um echt gut zu sein, beweist auch Smurf mit diesem Release. Anderst weil die Beats sehr elektronisch daher kommen, und die Texte sehr gehalt- und gefühlvoll sind. Anderst was die Beats betrifft – produziert hat hier […]